Tag der Regionen

Ziel der Aktion “Tag der Regionen” ist es, möglichst viele Menschen mit den Vorteilen regionalen Wirtschaftens vertraut zu machen und zu zeigen, dass wir mit unseren alltäglichen Kaufentscheidungen eine nachhaltige Entwicklung der eigenen Region befördern können. Die Sensibilisierung der Bevölkerung auf regionale Produkte soll eine starke Lobby für die Region bilden und somit auch die Wertschätzung für die Kulturlandschaft unserer Dörfer und Städte erhöhen.

Auf den Aktionstagen kommen viele regionale Akteure und Organisationen aus Landwirtschaft, Handwerk, Handel, Naturschutz u.a. zusammen und finden Ihre eigenen Interessen wieder. Der Tag der Regionen bietet eine Plattform für Informations-, Erfahrungs- und Ideenaustausch. Doch nicht nur die Veranstalter, sondern vor allem die Besucher der Aktionen leben und lernen die Identifikation mit ihrer eigenen Region. Die Aktionswochen stärken das Wir-Gefühl der Region.

Belebung der Regionalen Wirtschaftskreisläufe und kurzen Wege: in diesem Rahmen werden regional wirtschaftende Betriebe und Initiativen präsentiert. Die Lobby der Betriebe und deren überregionale Vernetzung befördern die regionale Wertschöpfung und sollen gestärkt aus den Aktionswochen herausgehen.

26. September – 12. Oktober

„Aus Liebe zur Region – denken, handeln und genießen“

www.tag-der-regionen.de